Individuelle Begleitung für Sie und Ihre Angehörigen.

Als das ANR im Jahr 2003 gegründet wurde war die Idee der wohnortnahen Therapie noch relativ neu.

Menschen nicht in einer Klinik im Grünen, sondern ambulant dort zu behandeln, wo sie leben, war von Anfang an das erklärte Ziel.

Bis heute helfen wir Ihnen so, die Brücken in den Alltag langfristig zu erhalten.

Das bedeutet, Sie werden tagsüber bei uns behandelt und kehren abends heim. Ihre neuen Kenntnisse können Sie so unmittelbar in Ihren Alltag übertragen. Soziale Kontakte bleiben erhalten und müssen nicht erst nach langem Rehaaufenthalt mühsam neu geknüpft werden. Wir behandeln Sie ganzheitlich und individuell. So erhalten Sie einen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschittenen Therapieplan. Jederzeit stehen wir Ihnen und Ihren Angehörigen bei Fragen zur Verfügung, beraten und begleiten Sie Stück für Stück zurück in Ihr altes Leben.

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Wir helfen Ihnen, damit Sie Ihre Geschichte selber schreiben können.